Esel-Trekking: Die Entdeckung der Langsamkeit

Das Angebot für Trekking mit Tieren wird immer breiter. Man kann mit Maultieren wandern, mit Lamas, Alpakas, Yaks, Hunden und Ziegen. Ein solches Abenteuer will gut vorbereitet sein. Ein Probelauf lohnt sich, bevor man zu einer längeren Tour aufbricht.

Myriam Schärz und ihre Familie beim Eseltrekking.
Bildlegende: Myriam Schärz und ihre Familie beim Eseltrekking. Myriam Schärz

Die Ratgeber-Tierärztin Myriam Schärz hat sich für ein Familientrekking mit Eseln entschieden. «Esel sind sehr trittsicher und unerschrocken, nur Brücken mögen sie nicht so besonders...», hat sie erfahren. In solchen Situationen kann ein Stück Apfel oder Rüebli Wunder wirken!

Weitere Aspekte zum Esel-Trekking in der Sendung:

• Genug Wanderzeit einrechnen und flexibel bleiben
• Keine zu schwere Route wählen, Grundfitness ist nötig
• Route und Übernachtungen im Voraus planen

Moderation: Adrian Küpfer, Redaktion: Doris Rothen