Fitte statt fette Katze

Übergewicht ist ein verbreitetes Problem, unter dem vor allem Stubenkatzen leiden. Wer sich nur vom Sofa zum Polstersessel und zurück bewegt und dabei immer schwerer wird, riskiert auf die Dauer, ernsthaft zu erkranken.

«Einsame Hauskatzen machen Fressen oft zu ihrem Lebensinhalt», weiss Tierärztin Myriam Schärz. Dagegen hilft es, wenn der Mensch sich mit der Katze beschäftigt, mit ihr spielt und sie so zu mehr Bewegung animiert. Auch die Gesellschaft einer zweiten Katze kann helfen, die Fresslust zu dämpfen.

Weitere Themen in der Sendung:

• Zu dick - was heisst das?
• Wie geht eine Katzendiät?
• Zu welchen Krankheiten kann Übergewicht führen?

Moderation: Adrian Küpfer, Redaktion: Doris Rothen