Fotobücher: Dank viel Konkurrenz immer günstiger

Fotobücher sind ein beliebtes Mittel, die Schwemme an digitalen Fotos in ein präsentierbares Format zu bringen. Und sie werden immer günstiger.

Von einer Reise oder einem Familienfest bringen wir oft hunderte digitaler Fotos mit. Das Fotobuch ist eine beliebte Variante, diese Fotos auf eine Auswahl zu reduzieren und in ansprechender Form zu präsentieren. Es übernimmt die Funktion des Fotoalbums - ist aber in der Gestaltung viel flexibler.

Es gibt viele Anbieter, und das wirkt sich sowohl auf den Preis als auch die Auswahl aus. Viele mögliche Grössen, unterschiedliche Papierqualität, unterschiedliche Bindung - für jeden Geschmack etwas.

Schon ab 20.- ist ein Fotobuch zu haben; mehr zahlt man für mehr Seiten, grössere Formate und besseres Papier. Doch Fotobücher (und auch einzelne Prints) sind auf jeden Fall günstiger, als selber zu Hause auszudrucken, denn vor allem das Vebrauchsmaterial (Tinte, Fotopapier) ist teuer.

Autor/in: Guido Berger