Gasgrill: Damit das Vergnügen nicht explosiv wird

Frühling und Sommer ist Grillzeit. Die einen hantieren leidenschaftlich mit Kohle und Blasebalg, die anderen bevorzugen die schnellere Variante mit Gas- oder Elektrogrill. Doch aufgepasst: Beim Gasgrill sind die Sicherheitsvorkehrungen vor und nach dem Gebrauch unabdingbar.

Worauf muss man besonders achten, damit einem der Gasgrill samt Würsten nicht «um die Ohren fliegt»? Robert Nyffenegger von der Beratungsstelle für Unfallverhütung informiert.

Die wichtigsten Tipps:

  • Gasgrill nur im Freien oder in sehr gut belüfteten Räumen verwenden.
  • Vor Gebrauch prüfen, ob die Verbindungsleitungen dicht sind (abdichten z.B. mit schaumbildenden Mitteln).
  • Mit Zubehör Sicherheit erhöhen: Überdrucksicherung für den Druckminderer, feuerfeste Handschuhe.
  • Bei Gasgeruch: nicht rauchen, keine elektrischen Schalter betätigen, Hahn der Gasflasche und der Verbrauchsapparate sofort schliessen.
  • Nach dem Grillieren: nicht nur Gerät abstellen, sondern auch die Gaszufuhr abdrehen.

Moderation: Mike La Marr, Redaktion: Christine Schulthess