Gesunder Avocadostein – wie wir ihn essen können

Avocado ist gesund, das wissen wir mittlerweile alle. Wussten Sie aber, dass der Avocado-Stein noch viel gesünder ist? Den Stein kann man trocknen und raspeln – und dann als Tee trinken oder über den Salat oder über die Suppe streuen. So machen Sie die Raspeln selbst.

Avocado-Stein.
Bildlegende: Der Avocado-Stein ist unglaublich gesund. Colourbox

Im Avocado-Stein sind 70 Prozent der Aminosäuren. Zudem besteht der Stein der Avocado aus Stoffen, die das Immunsystem stärken, den Körper entgiften und die Fettverbrennung ankurbeln.

So machen Sie die Raspeln selbst:

  • Braune Haut des Avocadosteins entfernen
  • Avocado-Stein mit Käseraffel raspeln
  • Raspeln an der Sonne oder im Backofen bei Umluft und 50 Grad trocknen lassen. Fertig!

So konsumieren Sie die Raspeln:

  • Als Tee aufgiessen und trinken
  • Mit einem Kaffeelöffel direkt essen
  • Salat mit Raspeln garnieren
  • Suppe mit Raspeln garnieren

Moderation: Stefan Siegenthaler, Redaktion: Jessica Francis