Gut vorbereitet ist halb gewandert

Herbstzeit ist Wanderzeit. Es ist aber auch die Zeit, in der in den Bergen viele Unfälle mit Verletzten oder sogar Toten passieren. 2009 verloren 42 Menschen beim Bergwandern ihr Leben. In den meisten Fällen waren Stürze die Ursache.

Mit einer genauen Routenplanung, der richtigen Ausrüstung und der realistischen Einschätzung des eigenen Könnens lassen sich Unfällte verhindern. Tipps vom SAC-Sicherheitsverantwortlichen am 3. Nationalen Wandertag.

Die 6 Bergwanderregeln:

  • Planen Sie jede Bergwanderung sorgfältig.
  • Achten Sie auf eine geeignete und vollständige Ausrüstung.
  • Gehen Sie nie allein auf eine Bergwanderung.
  • Informieren Sie Dritte über Ihre Tour und melden Sie sich bei der Ankunft am Ziel zurück.
  • Beobachten Sie ständig die Wetterentwicklung.
  • Kehren Sie im Zweifelsfall um.

 

 

Moderation: Riccarda Simonett, Redaktion: Christine Schulthess