Haustiere: Gefahren rund um Weihnachten

In der Advents- und Weihnachtszeit sieht die Wohnung oft etwas anders aus als das übrige Jahr hindurch. Vom Christbaum über den Adventskranz bis zu den Päckli. Hund, Katze & Co. erkunden alles Neue mit Eifer und manchmal ungewollten Folgen.

«Ich sehe oft Katzen mit angesengten Schnauz- und Stirntasthaaren», sagt die Tierärztin Myriam Schärz.

Zum Schutz von Hund und Katze sollten Kerzen deshalb nie ohne Aufsicht brennen. Auch Vögel genießen den Freiflug im Wohnzimmer besser bei Tageslicht als bei romantischem Kerzenschein. Sonst drohen ernsthafte Verbrennungen oder sogar ein Wohnungsbrand!

Weitere Themen in der Sendung:

• Achtung giftig! Weihnachtsstern, beschichtetes Geschenkpapier, Schoggi
• Nicht verschlucken! Schleifen, Geschenkschnüre, Engelshaar
• Überflüssig! Samichlausenkleider für Tiere

Moderation: Stefan Kohler, Redaktion: Doris Rothen