Hilfe, die Kinder lesen nicht!

Zwar hat die Schweiz in der neusten Pisa Studie im Lesen besser abgeschnitten als vor zehn Jahren: Bekamen die 15jährigen im Lesen die Note 4.5, gab ihnen die aktuelle Pisa Studie eine 4.75.

Allerdings lesen die heutigen Teenager Zuhause markant weniger. Jedes dritte Mädchen liest nie freiwillig ein Buch, bei den Knaben ist es sogar nur jeder Zweite. Freiwillig lesen die Knaben meist nur im Internet.

Wie also motiviert man Kinder und Grosskinder zum Lesen und in welchem Alter soll die Leseförderung Zuhause beginnen?

 


Ein Rat vorweg:

Nehmen Sie teil an den Geschichten, die Ihren Sohn oder Ihre Enkelin interessieren. Ein gelesener Comic ist besser als ein ungelesener Schiller!

Autor/in: Regula Rutz, Moderation: Joëlle Beeler