Homöopathie für Katz und Hund

Alternative Heilmethoden sind nicht den Menschen vorbehalten. Die Homöopathie eignet sich auch speziell zur Behandlung entzündlicher oder chronischer Krankheiten bei Tieren.

Da die Wirkstoffe in homöopathischen Heilmitteln stark verdünnt sind, verursachen sie keine Nebenwirkungen. «Für einen Heilerfolg ist es aber wichtig, das individuell richtige Mittel zu finden», sagt der Tierarzt Andreas Grossniklaus. Seit 15 Jahren behandelt er Tiere nach der Methode der klassischen Homöopathie.

Weitere Themen im Beitrag:

• die ausführliche Anamnese
• die Behandlung von psychischen Störungen
• die Palette der Anbietenden

Redaktion: Doris Rothen