«Ich will nicht ins Altersheim»

Trotz moderner Wohnmöglichkeiten im Alter: Viele ältere Menschen wollen nicht ins Alters- oder Pflegeheim. Oft realisieren sie ihre Bedürftigkeit nicht, wollen keine Hilfe annehmen und keine fremden Leute in ihrer Wohnung.

Trotz unzähligen Möglichkeiten wollen ältere Menschen oft nicht ins Altersheim. Sie fürchten den Verlust der Privatsphäre.
Bildlegende: Trotz unzähligen Möglichkeiten wollen ältere Menschen oft nicht ins Altersheim. Sie fürchten den Verlust der Privatsphäre. colourbox.com

Dazu kommt oft die Angst vor dem Verlust der Autonomie und der Privatsphäre. Manchmal lehnen Bedürftige auch die Hilfe der Spitex ab. Dies führt oft zu schwierigen Situationen.

Was kann der Hausarzt raten? Mit welchen Problemen ist er konfrontiert? Wann unterstützt er ältere Menschen, die zu Hause bleiben wollen? Wann nicht? DRS-Ratgeber-Arzt Felix Huber schildert seine Erfahrungen und gibt Rat.

Redaktion: Brigitte Wenger