Katzen und die Sommerhitze

Da Katzen nicht schwitzen können, machen ihnen hohe Temperaturen zu schaffen. Gerade Langhaarkatzen leben auf, wenn man ihnen das Fell schert. Auch wenn sie die Prozedur nicht schätzen.

Bei widerspenstigen Katzen empfiehlt die Tierärztin Myriam Schärz, nicht selber Hand anzulegen. Manche Hundesalons bieten ihren Service auch für Katzen an. Auch in Tierarztpraxen kann man sein Tier scheren lassen.

Ein paar weitere Tipps gegen die Hitze:

• Fell mit nassen Händen befeuchten
• Zugang zu kühlen Räumen wie Keller oder Bad ermöglichen
• Hell gefärbte Katzen eventuell vor Sonnenbrand schützen

Moderation: Joëlle Beeler, Redaktion: Doris Rothen