Kühl – aber richtig

Seine Türe öffnen wir mit grosser Selbstverständlichkeit jeden Tag mehrmals. Genauso versorgen wir mit Selbstverständlichkeit alles, was wir nicht mehr essen mögen oder was wir später mal essen wollen. Doch ewig haltbar machen, das kann auch er nicht: der Kühlschrank.

Bildlegende: colourbox

Lebensmittel verfallen, das liegt im Gesetz der Natur, man kann den Verfall aber etwas verlangsamen. Eine richtige Lagerung im Kühlschrank hilft dabei. Am kältesten ist es unten und an der Wand, am wärmsten oben oder in der Schranktüre. So liegen Fleischsteaks oder Fisch am besten im Fach unten, Gemüse in einem geschlossenen Fach.

Ein Tipp vorweg: Kontrollieren Sie die Temperatur im Kühlschrank ab und zu mit einem Thermometer und testen Sie auch die Unterschiede an verschiedenen Orten im Kühlschrank. So können Sie die Kälte optimal einstellen.

Redaktion: Daniela Huwyler