Längere Velotour? So packen Sie richtig!

Was nimmt man auf eine längere Velofahrt mit Übernachtung im Zelt oder Hotel mit? Was braucht es alles an Gepäck? Unsere Hörer haben Reto Scherrer letzte Woche nützliche Tipps gegeben. Er geht mit «Querfeldeins» genau auf so eine Tour mit seinem E-Bike.

4 Velofahrerinnen auf ihren Fahrräder in einer Stadt.
Bildlegende: Wer richtig packt, hat es auf einer längeren Velotour viel leichter. Keystone

Unbedingt mitnehmen:

  • Guter Regenschutz, allenfalls sogar eine Regenhose gehört ins Gepäck.
  • Passende Velohosen mit Einsatz sind das A und O für eine Velotour. Auch die Wahl des Velosattels ist für den Erfolg der Velo-Tour massgeblich entscheidend.
  • Funktionswäsche ist viel besser als Baumwoll-T-Shirts. Sie lässt sich am Abend schnell auswaschen und ist schnell wieder trocken.
  • Fahrradhelm und gute gepolsterte Velohandschuhe dürfen auf einer Velotour auf keinen Fall fehlen.
  • Kosmetikprodukte kann man, wenn man im Hotel schläft, auf ein Minimum reduzieren. Gasthöfe haben alle Shampoos und Duschmittel. Zur Not geht auch mal eine Seife.
  • Gute Sonnenbrille und Sonnenschutz gehört ebenfalls auf eine Velotour.
  • Ein gutes Buch, ein Mobiltelefon und eine Fotokamera sind bei einer längeren Velotour sehr von Vorteil.
  • Mit einem Notizblock lassen sich am Abend alle schönen Erinnerungen des Tages aufschreiben.
  • Und noch einen guten Tipp beim Packen des Gepäcks: Am Schluss alles nochmals auspacken und sich nochmals bewusst hinterfragen, ob man alles wirklich braucht.

Moderation: Michael Brunner, Redaktion: Sirio Flückiger