Lustvoll den Keller Entrümpeln

Die alten Skischuhe, Bücher aus vergangenen Zeiten oder Kartonschachteln, deren Inhalt man nicht kennt! Jeder der ein Kellerabteil besitzt, kennt das Problem. Mit den Jahren sammelt sich immer mehr Krempel und Plunder an. Zeit, den Keller zu entrümpeln.

Der Keller muss entrümpelt werden.
Bildlegende: Motivieren Sie Sich zum Entrümpeln. SRF

Martina Frischknecht nennt sich «Frau Ordnung». Die Entrümplungs-Expertin weiss, warum der Keller schnell mal voll ist: «Das Problem ist oft, dass viele nicht wissen, wo sie anfangen sollen, da die Übersicht fehlt.

Der erste Schritt zur Ordnung ist die Motivation, denn an dieser fehlt es häufig. Vor allem bei einem unübersichtlichen und vollgestopften Keller, ist es schwierig, Übersicht zu halten. 

Tipps von «Frau Ordnung»:

  • Platz schaffen: Zuerst eine Ecke freiräumen. Dann hat man Platz, um Sachen zu ordnen und zu verschieben.
  • Das grösste Problem: Oftmals hängt man an Dingen, die man eigentlich gar nicht mehr braucht. Fragen Sie sich, ob Sie diesen Gegenstand wirklich noch brauchen.
  • Musik inspiriert und motiviert: Nehmen Sie Ihr Radio mit in den Keller.
  • Machen Sie sich keinen Druck: Lassen Sie sich Zeit und misten Sie in Etappen aus.
  • Überlegen Sie sich eine Struktur, wie Sie die Gegenstände im Keller ordnen wollen. So bleibt die Ordnung länger erhalten.
  • Entrümpeln befreit die Seele.
Video «Drei Tipps zum lustvollen Entrümpeln» abspielen

Drei Tipps zum lustvollen Entrümpeln

1:16 min, vom 8.5.2017

Moderation: Stefan Siegenthaler, Redaktion: Pascale Folke, Karin Thommen