Mein Tier wird operiert!

Die Katze hat das Bein gebrochen, das Meerschweinchen soll kastriert werden, der Hund hat eine Geschwulst unter der Haut. Eine Operation beim Tierarzt ist nötig. Tierbesitzer können mithelfen, damit diese problemlos vonstatten geht.

«Es ist wichtig, sich genau an die Anweisungen des operierenden Tierarztes zu halten», sagt die Tierärztin Myriam Schärz. «Dazu gehört, dass man dem Tier keine, auch nicht selbstgekaufte, Medikamente gibt, ohne vorher den Tierarzt zu fragen. So gut zum Beispiel Arnika bei der Wundheilung nach der Operation sein kann, so schlecht ist es unter Umständen vor der Operation», warnt sie.

Weitere Themen im Beitrag:

• Wie lange vor und nach der Operation muss das Tier fasten?
• Darf ich mein Tier zum Aufwachen mit nach Hause nehmen?
• Wann darf sich mein Tier wieder wie gewohnt bewegen?

Moderation: Stefan Kohler, Redaktion: Doris Rothen