Mit Köpfchen einkaufen

Einerseits wollen wir spontan entscheiden, was wir kochen und was wir essen, andererseits landen zu viele Lebensmittel im Abfall oder auf dem Kompost. 250 000 Tonnen Lebensmittel werfen wir in der Schweiz pro Jahr weg, dass macht pro Kopf 36 Kilo!

Dies geschehe nicht aus Gedankenlosigkeit, sondern vor allem durch fehlende Planung und durch die Verlockungen im Alltag, sagt die Hauswirtschafterin Regula Gygax, die im Bildungszentrum Wallierhof bei Solothurn unterrichtet.

Ihre Tipps: Eine Menüplanung für die Woche, geschicktes Einkaufen und Kochen mit Fantasie.

Ein Tipp vorweg: Zuviel Gemüse im Kühlschrank? Ein Gemüserisotto. Zu viel altes Brot? Ein süsser Auflauf mit Früchten.

Redaktion: Daniela Huwyler