Nützen Vitamintabletten und Abhärtung dem Immunsystem?

Medizin

Vitamintabletten, Säfte, Brausetabletten, Sauna, Schwimmen im winterlichen Fluss oder See – und Erkältung und Grippe haben keine Chance. So einfach ist es nicht, sagt Marco Rossi, Chefarzt Infektiologie und Spitalhygiene am Kantonsspital Luzern.

Mann nimmt Bad im Eismeer
Bildlegende: Regelmässiges Baden in winterlichen Gewässern härtet wirklich ab. Colourbox

Vitaminbrausetabletten kann man sich sparen

Brausetabletten und andere Vitaminpräparate nützen dem Immunsystem nichts. Das Immunsystem ist von Natur aus so eingerichtet, dass es Erkältungen gut abwehren kann. Ab und zu lässt es eine Erkältung zu. Schliesslich will es auch etwas zu arbeiten haben und das nächste Mal einen Erreger erkennen können.

Im Winter in die Sauna

Regelmässige Saunagänge stressen den Körper massiv und der Wärmehaushalt wird herausgefordert. Vorbeugend gegen Erkältungen durchaus ein gutes Mittel.

Winterliches Baden im eiskalten See oder Fluss

Wer regelmässig im Winter im See oder Fluss badet verträgt die Kälte besser. Das geht auch Alpinisten so, die im Sommer und im Winter druassen sind. Sie sind widerstandsfähiger und besser trainiert. Wichtig: regelmässig machen.

Moderation: Adrian Küpfer, Redaktion: Regula Zehnder