Platz geschickt ausnutzen: Raumgestaltung in kleineren Wohnungen

Um sich in den eigenen vier Wänden auch bei begrenztem Platz wohlfühlen zu können, ist einge geschickte Raumgestaltung wichtig. Innenarchitekt Andrin Schweizer gibt Tipps, wie Sie mit Spiegeln, Licht, Farbe und Möbeln die optimale Wirkung erzielen.

Grünes Sofa mit Stehlampe.
Bildlegende: Auch begrenzter Wohnraum bietet gestalterischen Spielraum. colourbox

Die wichtigsten Tipps in der Übersicht:

  • hohe Spiegel erweitern das Raumgefühl
  • ihre Position sollte so gewählt werden, dass sie nicht irritierend wirken
  • kältere Farben wie Blau und Grün treten eher in den Hintergrund und lassen den Raum grösser wirken
  • dunklere Farben wirken vergrössernd, weil das Auge die Raumkonturen nicht mehr genau wahrnimmt
  • Mit Licht lassen sich durch unterschiedliche Steh- und Tischleuchten verschiedene Zonen schaffen
  • bei der Einrichtung auf das Wesentliche konzentrieren und nicht zu massive Möbel wählen – zum Beispiel ein Sofa mit längeren Füssen, das leichter wirkt