Richtige Pflege für Pinsel und Bürsten

Im Bad sammeln sich allerlei Bürsten und Schwämme die Frau und Mann für die tägliche Pflege benötigt.

Rasierpinsel, Haarbürste, Nagelbürste und Make-Up Pinsel müssen vor allem aus hygienischen Gründen regelmässig gereinigt werden, denn sie sind in der nassen Umgebung ein Nährboden für allerlei Pilze und Bazillen.

Andererseits lohnt sich die Pflege auch aus monetären Gründen: eine gute Bürste oder ein Rasierpinsel aus Naturhaar ist eine kleine Investition und soll möglichst lange halten. Ausserdem machen schlecht gepflegte Borsten die Haare kaputt.

Die Beauty-Expertin Bea Petri gibt einfache Tipps und Tricks für die Pflege von Beautyaccesoires.

Tipps für die Pflege von Bürsten:

  • Eine feste Palmolive Seife ist nicht nur kostengünstiges, sondern auch wirkungvollstes Reinigungsmittel für allerlei Pinsel und Schwämmli. Die Seife wirkt als grossariger Fettlöser!
  • Make-Up-Pads und Schwämmli aus Kunststoff oder Baumwolle regelmässig austauschen. In ihnen können sich viele Bazillen ansammeln. 
  • So bleibt der Make-Up und Rasierpinsel schön: nach dem Auswaschen entweder aufrecht in ein Zahnglas stellen oder zum Trocknen auf ein Frotee-Tuch legen.

Moderation: Mike La Marr, Redaktion: Myriam Zumbühl