Schmuck 2011: lang, schwarz, bunt und verspielt

Beim Schmuck darf im Jahr 2011 ordentlich «geklotzt» werden, denn Opulenz und Schmuckstücke im XXL-Format sind weithin angesagt. Das zeigen auch die neuesten Kreationen an der Uhren- und Schmuckmesse «Baselworld».

Bildlegende: Obsession

Gelbgold und die klassische weisse Perlenkette rücken eher in den Hintergrund: beliebt sind Schmuckstücke aus Rotgold oder dann aus geschwärztem Edelstahl im Stil des «Gothic Romance». Ohrschmuck wird wieder länger und löst die beliebten Kreolen ab. Bei den Ringen, auch Eheringen, sind Formen aus der Natur «in»: florale Muster, Wellenformen, etc.

Und auch die Männer tragen vermehrt Schmuck: Neu gilt das Augenmerk auch Gürtelschnallen und Schlüsselanhängern. Der besondere Tipp des Goldschmieds und Schmuckdesigners Matthias Frei von «Obsession» in Wetzikon (ZH): Kettenanhänger, die gleichzeitig als USB-Stick-Behälter dienen.

Moderation: Yvonne Dünser, Redaktion: Christine Schulthess