Selbstbestimmung auch im Heim?

Ein Pfleger platzt jeweils ins Zimmer, ohne das «Herein» abzuwarten, eine Fachperson spricht mit der Bewohnerin, als hätte diese den Verstand verloren. Die Gemeinschaft, mit der man dreimal am Tag zu Tische sitzt, ist öde. Kann man diese Sachverhalte ändern?

Wie viel Selbstbestimmung ist im Heim möglich? Wo liegen die Grenzen zwischen Autonomie und Stänkerei?

Ratgeberpsychologin Bettina Ugolini über Selbstbestimmung im Altersheim. 

 

Autor/in: Christine Hubacher, Moderation: Simone Hulliger