Sicher bei Blitz und Donner

Sommergewitter sind eine nicht zu unterschätzende Naturgewalt. Jedes Jahr sterben in der Schweiz Menschen durch Blitzschlag. Die Beratungsstelle für Unfallverhütung, bfu, gibt Tipps, wie man das beeindruckende Naturschauspiel in aller Sicherheit geniessen kann.

Jährlich schlagen hierzulande etwa 200'000 Blitze ein. Rund 12'000 davon lösen Brände und andere Sachschäden aus. Blitzschläge fordern in der Schweiz aber auch jedes Jahr drei bis sechs Todesopfer. Besonders gefährlich wird es, wenn man in den Bergen oder auf dem Wasser vom Blitz überrascht wird.

Wenn ein Gewitter droht, wird darum dringend geraten, Höhen und Gewässer zu meiden, sich auf keinen Fall in der Nähe von frei stehenden Bäumen oder Telefonmasten aufzuhalten und irgendwo Schutz zu suchen. Am sichersten ist man während eines Gewitters im Innern eines mit Blitzableiter geschützten Gebäudes oder im Auto.

Moderation: Michael Brunner, Redaktion: Christine Schulthess