So haben Sie ihre Gartenwerkzeuge auch im Alter fest im Griff

Wenn man älter wird oder Schmerzen in den Händen hat, lassen sich Gartenwerkzeuge nicht mehr so gut greifen. Sie können aber einen weichen und dickeren Griff darauf montieren. Dann geht das Greifen besser.

Mit einem Schaumstoffgriff lässt sich jeder Stiel besser halten.
Bildlegende: Mit einem Schaumstoffgriff lässt sich jeder Stiel besser halten.

Möglich machen das Schaumstoffröhren, die man über die Griffe stülpen kann. In Gartencentern gibt es grüne Kniematten, welche aus aneinander geklebten Schaumstoffröhren bestehen. Mit einem Brotmesser lassen sich diese säuberlich trennen. Je nach Bedarf kann die Schaumstoffröhre auch in der Dicke zugeschnitten werden. Dazu stellt man sie hochkant auf und trimmt die Ecken von oben nach unten.

Für die Montage braucht es vielleicht zwei

Die passende Schaumstoffröhre muss nun über den Werkzeugstiel gezogen, respektive gedreht werden. Dies ist zwar etwas mühsam und braucht unter Umständen zwei Personen: Eine, um das Werkzeug zu halten, und eine zweite, um die Schaumstoffröhre auf den Stiel zu drehen, zu stossen und zu ziehen. Ist der Schaumstoffgriff jedoch mal dort platziert, wo man üblicherweise den Stiel greift, lässt sich der Stiel wesentlich besser halten. Der Griff ist nun weich und warm.

Moderation: Michael Brunner, Redaktion: Silvia Meister