So macht Outdoor-Sport für alle Spass

Kaum sind die Temperaturen draussen wieder angenehmer, steigt auch die Lust, mehr Sport zu treiben. Mit dem Mountainbike geht es über Stock und Stein, die Finnenbahn lockt in den Wald und die Vitaparcours laden zu rundum aktiven Runden ein. Wir verraten, wie der Outdoor-Sport für alle Spass macht.

Jogger joggen im Wald.
Bildlegende: Beim Joggen gilt: rechts überholen. Keystone

Mit den sportlichen Frühlingsgefühlen ist man nicht alleine. Auf den Wiesen und in den Wäldern herrscht fast schon wieder Hochbetrieb. Damit jeder und jede nach seiner Lust Sport machen kann, gibt es ein paar wichtige Tipps, die man beim Outdoor-Sport befolgen muss.

Sport allgemein

  • Seien Sie tolerant und sehen Sie den Sport auch immer mit einer gesunden Portion Humor.
  • Grüssen Sie andere Sportler freundlich. Machen Sie Handzeichen, wenn Ihnen der Atem für den Gruss fehlt.
  • Überfordern Sie sich selbst nicht zu sehr. Kommen Sie Schritt für Schritt in die erwünschte Form.

Finnenbahn

  • Laufen Sie auf der Finnenbahn im Gegenuhrzeigersinn oder schliessen Sie sich einer Gruppe an.
  • Machen Sie sich mit Husten oder Geräuschen bemerkbar, wenn Sie überholen.
  • Überholen Sie auf der Finnenbahn rechts und schneiden Sie keine Kurven.

Vitaparcours

  • Melden Sie defekte Vitaparcours-Posten den Betreibern.
  • Ist ein Posten besetzt, so stressen Sie andere Vitaparcours-Benützer nicht. Gehen Sie zum nächsten Posten weiter.

Mountain-Bike und Velo

  • Machen Sie sich beim Überholen bemerkbar.
  • Tolerieren Sie jede Art von Mountainbike und Velo.

Moderation: Dani Fohrler, Redaktion: Sirio Flückiger