So trainieren Sie Ihr Namens-Gedächtnis

Sie kennen das: Sie lernen einen netten Menschen kennen, werden Minuten später von ihm verabschiedet und Ihnen will und will sein Name nicht mehr einfallen. Doch ein gutes Namens-Gedächtnis ist keine Charaktersache: Es lässt sich trainieren.

Ein Mann hält sich einen Aufkleber mit der Aufschrift «Hello, my name is» vor die Brust.
Bildlegende: Es gibt keine Ausrede: Das Namens-Gedächtnis lässt sich trainieren. Colourbox

«Auf Wiedersehen, Herr Mei...» Herr wer?! Die Biochemikerin und Lernexpertin Verena Steiner hat Tausende von Menschen gelehrt, wie sie besser lernen können. Im «Ratgeber» zeigt sie, warum es bei Namen hapert, aber nicht bei Gesichtern.

Der Mensch kann sich das besser merken, wovon er sich eine konkrete Vorstellung machen kann: von einem Geruch, einem Ort, einem Klang. Und mithilfe dieses Wissens kann man auch lernen, dass der neue Bekannte natürlich Meier heisst.

Moderation: Thomy Scherrer, Redaktion: Fredy Gasser