Stressfrei Zügeln: So finden Sie die richtige Umzugsfirma

Konsum

Ein Umzug ist immer mit sehr viel Aufwand verbunden. Wer es etwas leichter nehmen will, lässt seinen Haushalt von Profis ins neue Heim transportieren. Das schont Muskeln und Nerven – wenn man das richtige Umzugsunternehmen engagiert. Wie man das anstellt, erfahren Sie hier.

Bildlegende: Colourbox

Wie komme ich zu guten Adressen?

  • Hören Sie sich als erstes im Bekanntenkreis um, ob jemand eine Empfehlung abgeben kann.
  • Zügelfirmen findet man auch im Internet. Hier gibt es spezielle Portale, in denen man gleich auch eine erste Anfrage abschicken kann.
    Beispiele:
    movu.ch
    umzug.ch
  • Eine Offerte ist ein absolutes Muss.
  • Achtung: Es gibt leider immer wieder unseriöse Anbieter. Prüfen Sie die Firma genau.

Wie erkenne ich eine seriöse Zügelfirma?

  • Prüfen Sie, ob die Firma eine eigene Internetseite hat und ob dort eine Firmenadresse und eine Telefonnummer angegeben ist.
  • Geben Sie den Firmennamen auf Google ein und lesen Sie, welche Erfahrungen andere Kunden mit diesem Unternehmen gemacht haben.
  • Eines ist klar: Eine seriöse Firma kommt zuerst vorbei und verschafft sich vor Ort einen Überblick, bevor sie eine Offerte erstellt.

Wie kontrolliere ich die verschiedenen Offerten?

  • Achten Sie darauf, dass Ihnen ein Fix-Betrag offeriert wird. So ist sichergestellt, dass Sie nicht mehr bezahlen müssen, auch wenn der Umzug länger dauerte als geplant.
  • Eine Stunden-Abrechnung – also eine Abrechnung der definitiv gebrauchten Stunden – ist heikel. Besteht die Firma auf eine solche Offerte, sollte man zumindest eine Preis-Obergrenze vereinbaren, um sich abzusichern.
  • Prüfen Sie, ob alle Arbeiten aufgeführt sind (zum Beispiel die Demontage der Möbel) und dass unnötige Arbeiten nicht in der Offerte stehen.
  • Stellen Sie sicher, dass alle Räume berücksichtig wurden (auch Keller und Estrich).
  • Schauen Sie nach, ob notwendige Hilfsmittel – zum Beispiel ein Zügellift –aufgeführt sind.
  • Eine hilfreiche Faustregel: Für eine 3-Zimmerwohnung braucht es 3 Zügelhelfer. Ausserdem rechnet man bei dieser Wohnungsgrösse mit 30 Kubikmeter. Der Zügelwagen sollte dieses Volumen laden können, damit keine Mehrfachfahrten nötig sind.
  • Wichtig ist auch, dass Zügeldatum und alte und neue Wohnungsadresse stimmen.
  • Eine Transportversicherung ist ein Muss. Fehlt sie auf der Offerte, fragen Sie bei der Zügelfirma nach. Bei besonders wertvollen Gegenständen empfiehlt sich eine Zusatzversicherung.

Was tun bei Ärger?

  • Bei kleineren Schäden besteht die Möglichkeit, vor Ort einen Rabatt auszuhandeln.
  • Bezahlen Sie auf keinen Fall bar, sondern erst, wenn die Angelegenheit geregelt ist.
  • Halten Sie alle Mängel und Abmachungen schriftlich fest.

Moderation: Michael Brunner, Redaktion: Maria Kressbach