Tipps fürs Reisen in Corona-Zeiten

Tragen Sie eine Maske, nehmen Sie Desinfektionsmittel mit und meiden Sie vor allem das Frühstücksbuffet. Das empfiehlt Huldrych Günthard, Professor für Infektiologie am Unispital Zürich.

Leere Liegestühle am Strand
Bildlegende: Lassen Sie einen Liegestuhl zwischen Ihnen und Ihrem unbekannten Nachbarn frei. colourbox
  • Sicher reisen Sie im Schlafwagenabteil des Zuges, das Sie für sich alleine oder Ihre Familie gebucht haben.
  • Beim Fliegen, auch wenn keine Maskenpflicht besteht, ist eine Maske ratsam.
  • Masken und Desinfektionsmittel gehören in die Reiseapotheke.
  • Achtung: Nicht gesamten Desinfektionsmittelvorrat im Handgepäck mitführen, wenn Sie mit dem Flugzeug unterwegs sind.
  • Es braucht keine eigene Frotteewäsche mitgenommen zu werden, Sie können diejenige aus dem Hotel brauchen.
  • Meiden Sie das Hotelbuffet. Dort sind die Platzverhältnisse meistens enger und die Auslage ist den Gästen ausgesetzt.
  • Auch in den Ferien gilt: Händehygiene und Abstand halten.
  • Wenn Sie Risikopatient sind, sind Sie in einer Ferienwohnung besser aufgehoben.

Moderation: Michael Brunner, Redaktion: Regula Zehnder