Trittsicher durch den Schnee - Tipps zum Schneeschuhkauf

Während die Skifahrer da und dort noch auf Schnee warten müssen, kann der Schneeschuh-Läufer schon Richtung Gipfel stürmen. Bereits eine dünne Schneedecke von 15 bis 20 cm genügt zum Schneeschuh-Wandern.

Schneeschuhwanderer in verschneiter Landschaft.
Bildlegende: Schneeschuhwanderer bei Bonaduz. Keystone

Damit der Spass perfekt ist, müssen nur noch die Schnee-Schuhe passen und ideal auf Grösse, Gewicht und Können des Schneeschuh-Läufers abgestimmt sein.

Und darauf müssen Sie beim Kaufen oder Mieten von Schneeschuhen achten:

  • Schneeschuhe mieten lohnt sich, wenn man ein bis höchstens drei Mal pro Jahr mit den Schneeschuhen unterwegs ist. Wer die Schneeschuhe öfters nutzt, kauft sich besser ein Paar.
  • Die Bindung muss unbedingt zum Schuh passen. Grundsätzlich gilt: Je weicher der Schuh, je weicher muss die Bindung sein.
  • Grundsätzlich kann man mit allen Schuhen Schneeschuh-Laufen. Wichtig ist aber, dass der Schuh warm hält. Benutzt man zum Schneeschuh-Laufen einen Wander- oder Trekking-Schuh, soll dieser gross genug sein und Platz für eine warme Sohle oder zusätzliche Socken bieten.

Redaktion: Maja Brunner