Von Leistenbrüchen und anderen Hernien

Die Hernie zeigt sich als Wölbung am Bauch oder in der Leiste. Drückt man drauf, dann verschwindet diese meistens wieder. Um diese Hernien, sogenannte Weichteilbrüche, geht es im «Ratgeber».

Hernien nennt man umgangssprachlich Brüche. Gebrochen ist jedoch nichts. Bei einer Hernie drückt ein Teil der Bauchorgane, meistens ein Teil des Darmes, durch ein Loch in der Bauchdecke. Dies führt dazu, dass sich eine Wölbung unter der Haut bildet.

Bei Männern und Frauen jeden Alters können Hernien auftreten. Häufigster Vertreter ist der Leistenbruch. An zweiter und dritter Stelle stehen die Narben- und die Nabelhernie.

Themen dieser Sendung:

• Ursache
• Symptome
• Risiken
• Behandlung

Moderation: Reto Scherrer, Redaktion: Anita Felder/ Brigitte Flüeler