Wie frische ich mein Französisch auf?

«Bonjour, Je m'appelle Francois»: Soviel bringen die meisten noch über die Lippen, wenn es darum geht, Französisch zu sprechen. Soll es über das Schulfranzösisch hinausgehen, geraten viele bereits ins Stolpern. Wir testen verschiedene Möglichkeiten, das Französisch aufzufrischen.

Französisch will gelernt sein!
Bildlegende: Französisch will gelernt sein! colourbox

Was in der Schule mühsam gelernt wurde, zerfällt bei wenig Anwendung erbarmungslos in Satzfragmente: Französisch ist keine einfache Sprache. Und doch sind zumindest Grundkenntnisse wichtig, schliesslich gehört «le français» zu unseren Landessprachen.

Ein DRS1-Reporter testet einfache Möglichkeiten, das Französisch aufzufrischen. Vom Lesen französischer Zeitungen über den berüchtigten Karteizettel-Kasten bis hin zu Sprachaufenthalten im Welschland. Alles unter Anleitung eines versierten Sprachlehrers.

 

Redaktion: Samuel Schmid