Wie geh ich um mit einem Ekel?

«Sieht man Dich auch wieder einmal!» Bei dieser Begrüssung möchte man am liebsten auf dem Absatz rechtsumkehrt machen. Aber man tut es meistens nicht, sondern bleibt mit Wut oder Frust im Bauch.

Ein Rat vorweg: Leiden Sie nicht! Weichen Sie der Situation nicht aus. Seien Sie kreativ und öffnen dem «Ekel» die Ohren.

Weitere Themen in dieser Sendung:

  • Ekel sind sich der Konsequenzen ihres Tuns oft nicht bewusst 
  • Tipps für den Umgang mit Ekeln
  • Alternativen zum Beziehungsabbruch

Autor/in: Dr. med. Viktor Meyer, Moderation: Michael Brunner, Redaktion: Brigitt Flüeler