Wir probieren Aquafit aus

Im Gegensatz zu Aquagym ist man beim Aquafit im tiefen Wasser. Aber keine Angst, man muss kein guter Schwimmer sein. Beim Aquafit trägt man eine Weste, die Auftrieb gibt und dann geht's los mit Kraft und Ausdauer. Garantiert ohne Misstritte oder Stürze.

Aquafit
Bildlegende: Aquafit Weltrekordversuch in der Schweiz 2012. Keystone

Für wen ist Aquafit geeignet?

  • Für alle. Ob sportlich oder nicht. Aquafit ist aber auch ein gutes Training für Ausdauersportler und Triathlethen.
  • Auch wer ein paar Kilo zu viel hat, ist beim Aquafit gut aufgehoben. Aquafit ist gelenkschonend.
  • Aquafit ist auch bestens geeignet für Herzpatienten.
  • Aquafit ist nicht kompetitiv. Es gibt keinen Wettbewerb.
  • Aquafit kann man mit eigener Weste auch ausserhalb der Gruppe als Einzelsport machen. Es empfiehlt sich aber, die Übungen in der Gruppe zu erlernen.

Moderation: Sandra Schiess, Redaktion: Regula Zehnder