Wo ist die Balance? Der Stehauf-Strauss

Mit jeder Ernte war es früher Brauch, eine Garbe zur Dekoration aufzustellen. Der Stehstrauss war geboren. Auch heute ist ein solcher Strauss fürs Auge sehr reizvoll: Es braucht dazu Ähren und Schnittblumen mit langen Stilen.

Stehstrauss mit frischen Schnittblumen oder getrockneten Ähren und Blumen.
Bildlegende: Stehstrauss mit frischen Schnittblumen oder getrockneten Ähren und Blumen. SRF

Entweder stellt man den Strauss frisch zusammen, dann steht er in einer Schale mit Wasser, oder man trocknet Ähren und Blumen und arrangiert den Strauss für den Spätsommer.

Wichtig ist, dass man die Blumen und Ähren spiral förmig bindet, damit er dann auch wirklich steht.

Redaktion: Daniela Huwyler