Wohnen im Alter: Es gibt nicht nur das Altersheim

Der Gedanke ans Altersheim schreckt immer noch viele ab. Dabei ist das Altersheim nicht mehr das, was es einmal war und vor allem nicht mehr die einzige Wohnform im Alter. Es gibt Alternativen.

Vom Wohnen in der eigenen Wohnung mit Serviceleistungen bis hin zu Hausgemeinschaften gibt es viele Möglichkeiten. Der «Ratgeber» stellt die Wohnformen im Alter vor und gibt Tipps, wie man sich darauf vorbereitet.

Die wichtigsten Tipps fürs Wohnen im Alter

  • Sich früh genug mit dem Wohnen im Alter auseinandersetzen, vor allem wer ein Eigenheim kauft.
  • Altersheime haben sich verändert. Es gibt heute mehr Individualität.
  • Hilfe auch von ausserhalb der Familie annehmen. Das ist eine wichtige Fähigkeit für das Wohnen im Alter. 

Moderation: Yvonne Dünser, Redaktion: Mark Schindler