50 Jahre Denkmalpflege in der Schweiz

In den letzen 50 Jahren hat die Denkmalpflege einen rasanten Aufschwung erlebt. Der Denkmalbegriff hat sich erweitert und sich vom ästhetischen Umweltschutz zu einem Teil der politischen Kultur gemausert. Und: die Denkmäler werden immer jünger.

Im Buch «Patrimonium» zeichnet André Meyer gemeinsam mit anderen Autoren die Entwicklung der Schweizer Denkmalpflege in den letzten 50 Jahren nach. Er erklärt, warum Denkmäler gebraucht werden und wie die Denkmalpflege angesichts der immer jünger werdenden Denkmäler nicht an ihre Grenzen stösst.

Redaktion: Karin Salm