Antonio Loprieno über seinen Kulturmonat

Er wurde in Italien geboren, ist Ägyptologe, lehrte unter anderem in Los Angeles, Jerusalem und Paris - und er ist Rektor der Universität Basel: Antonio Loprieno erzählt, was ihn im März kulturell besonders beschäftig hat.

Autor/in: Dagmar Walser