Architektur und Comic in Wechselwirkung

Seit 100 Jahren wirkt die Grossstadt inspirierend auf Comiczeichner - und umgekehrt erinnern manche Architekturzeichnungen an Comics.

So haben kürzlich die Rotterdamer Architekten MVRDV für das Comic-Museum in Hangzhou einen Entwurf präsentiert, der sich ganz dem Genre verpflichtet: ein Ensemble aus acht überdimensionalen Sprechblasen.

Karin Salm fragt nach der Wechselwirkung zwischen Architektur und Comic. Zu Wort kommen der Architekt Jürgen Mayer H., der Comic-Zeichner Matthias Gnehm und der Comic-Spezialist Cuno Affolter.

Redaktion: Karin Salm