Armin Linke und die Grenzen der Fotografie

  • Mittwoch, 10. November 2010, 11:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 10. November 2010, 11:03 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 10. November 2010, 22:06 Uhr, DRS 2

Der in Mailand geborene Fotograf Armin Linke ist ein herausragender Vertreter seines Faches. Er dokumentiert zum Einen seit Jahren die Folgen der Globalisierung und legt damit ein Bildarchiv der Gegenwart an.

Presidenza della Repubblica, Quirinale, 2007.
Bildlegende: Presidenza della Repubblica, Quirinale, 2007. Armin Linke

Daneben denkt er intensiv über die Folgen der rasanten technologischen Veränderungen für die heutige Bildproduktion und -zirkulation nach.

Ausgehend von seinem jüngstem Bildband mit Innenansichten vom italienischen Staat erzählt Armin Linke über sein Werk und über seine fotografischen Forschungsprojekte bis hin zu Experimenten mit neuester 3-D-Lasertechnologie.

Buchtipp:

Armin Linke: Il Corpo dello Stato. Zürich JRP Ringier, 2010.

Autor/in: Barbara Basting