Atom Egoyan und sein Thriller «The Captive»

  • Dienstag, 13. Januar 2015, 10:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 13. Januar 2015, 10:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 13. Januar 2015, 22:06 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Mit dem Entführungsthriller «The Captive» bringt der kanadisch-armenische Filmemacher Atom Egoyan seine Voyeurismus-Obsession auf die Höhe der Zeit. Die Langzeitentführung einer Zehnjährigen wird zum perversen Spiel des Entführers mit Eltern und Polizei. Ein Gespräch über die Gewalt des Zuschauens.

Atom Egoyan
Bildlegende: Der kanadisch-armenische Regisseur Atom Egoyan. Ascot Elite

In den 80er Jahren gehörte Atom Egoyan zur Avantgarde des reflexiven filmischen Erzählens. Mit Filmen wie «Family Viewing», «Speaking Parts» oder «The Adjuster» nutzte er Video, Überwachungssysteme und Videokonferenzsysteme zur Blicksteuerung und ihrer Thematisierung.

Egoyans Filme waren immer auch Reflexionen über die Macht des Erzählens. Unterdessen gehört die mediale Spiegelung so selbstverständlich zum Alltag, dass Egoyans jüngster Thriller «The Captive» wie eine Rekapitulation seiner einstigen Obsessionen wirkt.

Im Gespräch mit Michael Sennhauser reflektiert der Filmemacher veränderte Sehgewohnheiten, den wachsenden Einfluss der Fernsehserien aufs Publikum und das mögliche Ende des Spielfilms.

Redaktion: Michael Sennhauser