Auf der Suche nach lesbaren Architekturen

Barbara Holzer und Tristan Kobler interessieren sich nicht nur für die klassische Bauaufgabe, die beiden Architekten beschäftigen sich mit unterschiedlichen Bereichen der Gestaltung: von der Ausstellung wie die Geschichte der Schweiz im Landesmuseum bis zum Einkaufzentrum.

Dabei suchen sie immer lesbare Architekturen mit einer erkennbaren Haltung. Darum taucht beim Architekturbüro Holzer Kobler oft das Stichwort der Szenografie auf. Die beiden erzählen, warum ihnen Bilder in der Recherche so wichtig sind und was das Prozesshafte für ihre Arbeit bedeutet.