Bild und Begehren: Mark Morrisroe

  • Mittwoch, 5. Januar 2011, 11:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 5. Januar 2011, 11:03 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 5. Januar 2011, 22:06 Uhr, DRS 2

21 Jahre sind vergangen seit dem frühen Ableben von Mark Morrisroe. Das Werk des amerikanischen Fotokünstlers präsentiert sich jedoch frischer denn je; zu sehen ist es in einer umfassenden Ausstellung im Fotomuseum Winterthur. Drei seiner Weggefährten geben Auskunft.

Mark Morrisroe, ein Name, der bis vor kurzem nur Kennern bekannt war.

Mit dreissig Jahren von der Aids-Epidemie hinweggefegt, wird der amerikanische Fotokünstler jetzt wiederentdeckt. Und was für eine Entdeckung: Mark Morrisroe schuf in den Achtzigerjahren ein vibrierendes Werk, voller Experimentierlust, Aufbegehren und Leidenschaft. Das Fotomuseum Winterthur stellt den exzentrischen Fotokünstler nun in einer umfassenden Präsentation vor. Kunstredaktor Sascha Renner hat sich über Mark Morrisroe mit drei seiner Weggefährten unterhalten.

Redaktion: Sascha Renner