Chopin, gespielt und kommentiert am Klavier

Frédéric Chopin hat in den unterschiedlich motivierten Miniaturen wie Walzer, Polonaise und Prélude einen unverwechselbaren Ton entwickelt. Eine Erkundung in Wort und Ton anlässlich seines 200. Geburtstages.

Der Pianist Tomasz Herbut setzt sich dazu an den Flügel und spielt einige Passagen aus dem Werk Chopins, dazu kommentiert der Musikwissenschaftler Anselm Gerhard.

Autor/in: Corinne Holtz