Coeur animal - ein wuchtiger Schweizer Erstlingsfilm

An den Solothurner Filmtagen hat ein neuer Schweizer Film das Publikum verblüfft. «Coeur animal», der Erstling der Westschweizerin Séverine Cornamusaz, wurde mit gleich zwei Schweizer Filmpreisen ausgezeichnet. Jetzt läuft die eigenwillige Romanverfilmung im Kino.

Erzählt wird die Geschichte des Bauernehepaars Paul und Rosine, die abgeschieden auf ihrem Hof in den Alpen leben. Paul misshandelt seine Frau, bis ein Saisonarbeiter der Geschichte eine neue Wendung gibt.

Die Regisseurin Séverine Cornamusaz im Gespräch in Reflexe.

Autor/in: Michael Sennhauser