Daniel Spoerri - der Mann, der den Zufall festleimt

  • Donnerstag, 25. März 2010, 11:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 25. März 2010, 11:03 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 25. März 2010, 22:06 Uhr, DRS 2

International berühmt wurde er mit seinen «Fallenbildern». Doch seit längerem widmet sich Daniel Spoerri der Natur: In der Toscana hat der Schweizer Künstler einen Skulpturenpark eingerichtet. Zu seinem 80. Geburtstag hat uns Spoerri in seinen Garten eingeladen.

Spoerri begann Anfang der 1960er-Jahre, zufällige Augenblicke mit Leim festzuhalten: einen Tisch mit schmutzigen Tellern, leeren Gläsern, zerknüllten Servietten. Diese Tische hängte er an die Wand - das «Fallenbild» war geboren. Die Bilder begründeten den internationalen Ruhm des Künstlers. Später rief er auch die «Eat-Art» ins Leben und erhob das Essen zur Kunstform.

Vor zwölf Jahren wandte sich Spoerri der Natur zu und eröffnete in der Toskana einen Park mit Skulpturen. Hier wohnt und arbeitet er bis heute. Ein Besuch beim umtriebigen Künstler, der am 27. März 2010 seinen 80. Geburtstag feiert.

Autor/in: Nadja Fischer