«Das Ende der Geschichte» von Francis Fukuyama

  • Mittwoch, 16. November 2011, 10:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 16. November 2011, 10:03 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 16. November 2011, 22:06 Uhr, DRS 2

Als Francis Fukuyamas Buch «Das Ende der Geschichte» vor 20 Jahren erschien, hat es einigen Wirbel ausgelöst. Man war sogleich mit allerlei Urteilen zur Hand: Der Autor sei ein Neokonservativer im Dienste von Präsident G. W. Bush und seine Betrachtungsweise der Geschichte äusserst naiv.

Francis Fukuyama unterrichtet heute politische Ökonomie in Washington.
Bildlegende: Francis Fukuyama unterrichtet heute politische Ökonomie in Washington. Reuters

Was bleibt heute von Fukuyamas Theorie, dass die liberalen Demokratien sich überall durchsetzen werden und den Endpunkt der Geschichte bedeuten?

Ein Gespräch mit Georg Kohler, emeritierter Professor für politische Philosophie an der Universität Zürich.

Autor/in: Martin Heule