Das neue Stadttheater ist multikulturell

Ein Stadttheater sollte auch die Realität seines Standortes spiegeln, und die wird überall zunehmend multikulturell. In den Schulen vieler Städte sitzen bald fast zur Hälfte Kinder aus Zuwandererfamilien. In Essen und Köln hat das Umdenken angefangen.

Eva Pfister hat die Entwicklung verfolgt und spricht mit der Kölner Intendantin Karin Beier und dem jungen Regisseur Nuran David Calis, der sich erfolgreich zwischen zwei Kulturen bewegt.