Das Schicksal der DDR-Verlage

  • Montag, 10. August 2009, 11:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 10. August 2009, 11:03 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Montag, 10. August 2009, 22:06 Uhr, DRS 2
    • Dienstag, 11. August 2009, 0:30 Uhr, DRS 2

Im Rahmen der Privatisierung der ostdeutschen Wirtschaft nach der Wende kamen auch viele ehemalige Literaturverlage der DDR unter die Räder. Die Folge davon ist, dass viel keineswegs nur ideologisch verbogene Belletristik verschwunden ist oder heute keine Plattform mehr hat.

Der Verleger Christoph Links hat eine empirische Studie gemacht, die zu diesem Schluss kommt.

Autor/in: Martin Zähringer