Der Dirigent – ein Auslaufmodell?

  • Montag, 14. Oktober 2013, 10:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 14. Oktober 2013, 10:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Montag, 14. Oktober 2013, 22:06 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Der heutige Dirigent ist eine Erfindung des 19. Jahrhunderts. Die Partituren wurden anspruchsvoller, die Orchester grösser, es brauchte einen Koordinator. Inzwischen gibt es viele Ensembles, die ohne Dirigent auftreten und andere Kommunikationsmodelle ausprobieren. Braucht es den Dirigenten noch?

Bilder mit Herbert von Karajan als Motiv.
Bildlegende: Bilder mit Herbert von Karajan als Motiv. Keystone

Der Dirigent Herbert von Karajan ist über seinen Tod hinaus der meistverkaufte Künstler des Labels Deutsche Grammophon. Er verkörperte den Dirigenten des (deutschen) Wirtschaftswunders, war an der Entwicklung der CD beteiligt und positionierte die Berliner Philharmoniker an die Weltspitze.

So viel Macht war selten. Warum hat der Beruf überlebt? Welche Macht hat ein Dirigent heute?

Corinne Holtz unterhält sich mit dem Musikwissenschaftler Arne Stollberg und der Dirigentin und Musikwissenschaftlerin Lena-Lisa Wüstendörfer, die Dirigenten-Bilder im Rahmen eines Forschungsprojekts des Schweizerischen Nationalfonds untersuchen.

Autor/in: Corinne Holtz