Der Engadiner Autor Cla Biert wird neu entdeckt

  • Mittwoch, 10. Februar 2010, 11:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 10. Februar 2010, 11:03 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 10. Februar 2010, 22:06 Uhr, DRS 2

Der Engadiner Schriftsteller Cla Biert (1920-1981) gehört zu den bedeutendsten Vertretern der rätoromanischen Literatur. Seine Erzählkunst kann nun von Neuem entdeckt werden in einer zweisprachigen, rätoromanisch-deutschen Auswahl seiner Geschichten.

Cla Biert schrieb hauptsächlich Prosa. Er verfasste den Roman «La müdada» und zahlreiche Erzählungen, in denen das Engadiner Bauerntum an der Schwelle zur Moderne beschrieben wird. Der Erzählband «Das Gewitter» eröffnet eine Neuausgabe seiner vergriffenen Werke.

Mevina Puorger, die Herausgeberin, ist zu Gast in Reflexe.

Buchtipp:

Cla Biert: Das Gewitter und andere Erzählungen. Betschlas malmadüras ed oters raquints. Limmatverlag, 2009