«Die Vaterlosen»: Was von der Kommune übrig blieb

Der Patriarch einer vor Jahren zerbrochenen Hippie-Kommune stirbt, die Kommunen-Kinder treffen sich nach Jahren im alten Haus. «Die Vaterlosen» ist der erste Langspielfilm der Österreicherin Marie Kreutzer - und fasziniert.

Die Regisseurin spielt darin mit dem Thema der Wahlverwandtschaften. Ein Grund für Michael Sennhauser, sich mit Marie Kreutzer über Väter, Kinder und Rückblenden zu unterhalten.

Redaktion: Michael Sennhauser